toggle
white
white
HOME
white

Buch-Shop
Lesetipps
Literaturkreis
Nachlese
Service
Über uns
Veranstaltungsrückblick
Was liest Gütersloh?
white
AKTUELLES
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
SITEMAP

»Und ich dachte, es sei Liebe«

Was tun, wenn es aus ist? Zu den zeitlosen Ritualen, sich vom Geliebten zu lösen, gehört der Abschiedsbrief – ein Klassiker seines Genres, so alt wie die Liebe selbst. Die Schriftstellerin Sibylle Berg hat solche Briefe von Frauen gesammelt, von Berühmtheite wie Anne Boleyn, Marlene Dietrich, Frida Kahlo und Else Buschheuer genauso wie von ganz normalsterblichen Vertreterinnen ihres Geschlechts. Hannelor Hoger leiht den Schreiberinnen ihre Stimme, sie erzählt vom Verlassen und Verlassenwerden, von Trauer und Zorn, Schwäche und Ohnmacht, Hass und Sarkasmus, aber auch von Wärme und Zärtlichkeit. Eine freche, anregende und auch tröstliche Auseinandersetzung mit dem ewigen Thema Liebe. Hannelore Hoger gehört zu den profiliertesten deutschen Charakterdarstellerinnen im Film und auf der Bühne. Bekannt wurde sie durch ihre Zusammenarbeit mit Peter Zadek und Alexander Kluge. Millionen kenne sie als TV-Kommissarin Bella Block. Die Lesung begleitet der Pianist Siegfried Gerlich mit Stücken von Schumann, Debussy, Chopin und Gershwin.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen-ASF … mit dem Literaturverein und der Buchhandlung Markus.

Studiobühne, Theater Gütersloh

Montag, 26. März, 20 Uhr

Karten gibt es in der Buchhandlung Markus

Vorverkauf: 12 Euro, Abendkasse: 14 Euro

[Zurück …]

© wetterdienst.de

AKTUELLES














veranstaltungsrueckblick


> 2006
> 2007
> 2008
> 2009
> 2010
> 2011
> 2012
> 2013
> 2014
> 2015
> 2016
> 2017
> 2018
> Verfilmt
Print
 
Buchhandlung Markus
Inhaberin: Elke Corsmeyer
Münsterstraße 9 (Weberhaus)
33330 Gütersloh
Telefon (0 52 41) 2 88 88
Telefax (0 52 41) 1 63 35
E-Mail info@buchhandlung-markus.de
www.buchhandlung-markus.de

Montag bis Freitag 9.30–18.30 Uhr
Samstag 9.30–16 Uhr