toggle
white
white
HOME
white

Buch-Shop
Lesetipps
Literaturkreis
Nachlese
Service
Über uns
Veranstaltungsrückblick
Was liest Gütersloh?
white
AKTUELLES
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
SITEMAP

Der Roman "Schiffbruch mit Tiger" galt eigentlich als unverfilmbar. Regisseur Ang Lee wagte sich trotzdem an die Geschichte um einen Jungen, der durch einen Schiffbruch zu Gott findet - und schuf ein Meisterwerk nach dem glcinamingen Bestseller von Yann Martel. Der Junge Pi (Suraj Sharma/Irrfan Khan) wächst zusammen mit seinem Bruder in paradiesischen Zuständen auf: zwischen wilden Tieren im Zoo der Eltern im indischen Pondicherry. In dem Ort treffen sich Gläubige verschiedener Weltreligionen, von denen Pi so fasziniert ist, dass er sie alle annimmt. Er wird gleichzeitig Hindu, Christ und Moslem. Schon bald wird sein eigenwilliger Glaube auf die Probe gestellt. Denn als seine Eltern beschließen, nach Kanada auszuwandern und sich zusammen mit den verbliebenen Zootieren an Bord eines japanischen Frachters begeben, beginnt für Pi der Ernst des Lebens: Das Schiff gerät in einen schweren Sturm und sinkt. Der Junge findet sich auf einem Rettungsboot wieder, das er ausgerechnet mit dem ausgewachsenen bengalischen Tiger "Richard Parker" teilen muss Regisseur Ang Lee ("Der Eissturm", "Brokeback Mountain", "Tiger and Dragon") überzeugt. Der Regisseur hat die vor Phantasie strotzende Romanvorlage in eine faszinierende Filmsprache übersetzt. Die Erzählfreude des Buchs überträgt Lee in eine atemberaubende Bilderpracht. Das Buch ist in Deutschland im S.Fischer Verlag erschienen. Karten: Im Bambi und der Buchhandlung Markus 9 € inkl.1 Getränk Beginn: 20 Uhr

[Zurück …]

© wetterdienst.de

veranstaltungsrueckblick


> 2006
> 2007
> 2008
> 2009
> 2010
> 2011
> 2012
> 2013
> 2014
> 2015
> 2016
> 2017
> 2018
> 2019
> Verfilmt
Print
 
Buchhandlung Markus
Inhaberin: Elke Corsmeyer
Münsterstraße 9 (Weberhaus)
33330 Gütersloh
Telefon (0 52 41) 2 88 88
Telefax (0 52 41) 1 63 35
E-Mail info@buchhandlung-markus.de
www.buchhandlung-markus.de

Montag bis Freitag 9.30–18.30 Uhr
Samstag 9.30–16 Uhr