toggle
white
white
HOME
white

Buch-Shop
Lesetipps
Literaturkreis
Nachlese
Service
Über uns
Veranstaltungsrückblick
Was liest Gütersloh?
white
AKTUELLES
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
SITEMAP

Im Rahmen der »Woche der seelischen Gesundheit« präsentiert die Buchhandlung Markus, in Kooperation mit dem Literaturverein Gütersloh e.V. und dem Gütersloher Bündnis gegen Depression e.V. den Autor Daniel Schreiber.

Mit großer Aufrichtigkeit und literarischer Kraft erzählt Daniel Schreiber die Geschichte seines Trinkens. Und benennt dabei die Tabus und Klischees, mit denen wir den ganz normalen Alkoholismus verdrängen.

Lange Zeit gehörte das Trinken so selbstverständlich zu Daniel Schreibers Leben wie die Arbeit.Manchmal fragte er sich, ob er nicht dabei war, die Schwelle zum Alkoholismus zu übertreten, doch meistens war die Rechtfertigung so griffbereit wie das nächste Glas Wein. Bis ihm irgendwann klar wurde, dass er längst dabei war, sein Leben zu zerstören – und sich schließlich Hilfe suchte. Eindrücklich schildert Schreiber seinen Aufbruch und die Mechanismen der Selbsttäuschung, die es so vielen Menschen erlauben, ihr Alkoholproblem zu ignorieren. Und er fragt, warum sich eine Gesellschaft eine Droge gestattet und dann diejenigen stigmatisiert, die damit nicht umgehen können.

Daniel Schreiber, geboren 1977, arbeitete als Redakteur für Monopol und Cicero und ist seit 2013 wieder freier Autor. Seine Texte erscheinen unter anderem in der ZEIT, dem Philosophie Magazin, der Weltkunst und der taz. Von ihm liegt die Susan-Sontag-Biografie Geist und Glamour (2007) vor. Er lebt in Berlin.


Mittwoch, 19. August 2015, 20 Uhr
Stadtbibliothek Gütersloh
Blessenstätte 1
33330 Gütersloh
Tickets in der Buchhandlung Markus
Vorverkauf fünf Euro, Abendkasse sechs Euro

[Zurück …]

© wetterdienst.de

AKTUELLES














veranstaltungsrueckblick


> 2006
> 2007
> 2008
> 2009
> 2010
> 2011
> 2012
> 2013
> 2014
> 2015
> 2016
> 2017
> 2018
> Verfilmt
Print
 
Buchhandlung Markus
Inhaberin: Elke Corsmeyer
Münsterstraße 9 (Weberhaus)
33330 Gütersloh
Telefon (0 52 41) 2 88 88
Telefax (0 52 41) 1 63 35
E-Mail info@buchhandlung-markus.de
www.buchhandlung-markus.de

Montag bis Freitag 9.30–18.30 Uhr
Samstag 9.30–16 Uhr