toggle
white
white
HOME
white

Buch-Shop
Lesetipps
Literaturkreis
Nachlese
Service
Über uns
Veranstaltungsrückblick
white
AKTUELLES
DATENSCHUTZ
FEEDBACK
IMPRESSUM
SITEMAP

Anthony McCarten: »Hand aufs Herz«

Brauchen Sie vielleicht ein neues Auto? Oder vielleicht gar ein neues Leben? Hier ist Ihre Chance: ein Ausdauerwettbewerb, bei dem ein glänzendes neues Auto zu gewinnen ist. Doch für zwei der vierzig Wettbewerbsteilnehmer in Anthony McCartens Roman geht es nicht ums Gewinnen, sondern ums nackte Überleben. Was anfängt wie ein Kampf jeder gegen jeden, wird zu der Geschichte eines ungewöhnlichen Miteinanders [mehr …]


Benedict Wells stellte seinen »Spinner« vor

Mit seinen 25 Jahren ist Benedict Wells der jüngste Autor des Diogenes-Verlags. Sein vielbeachtetes Debüt »Becks letzter Sommer« erschien 2008. Eigentlich steht Jesper Lier die Welt offen: Mit dem Abi in der Tasche ist der Münchner gerade ins aufregende Berlin gezogen. Sein neues Leben hat sich der angehende Schriftsteller aber anders vorgestellt. Statt seine Freiheit zu genießen, baut er sich sein eigenes [mehr …]


Blick für die Momente, die das Leben schreibt

Gran Via – Madrids ehemalige Königsallee. Eine heruntergekommene Nebenstraße. Dornt wohnt der Ich-Erzähler, ein Student der Kunstgeschichte. Ein bisschen tragikomisch beobachtet er den Strudel des Lebens, der ihn mitreißt, ohne ihn wirklich in sein Zentrum zu ziehen. Der Student ist Beobachter eines skurrilen Kosmos, der von Frauen bevölkert wird, die geschätzt zwischen 50 und 100 Jahren alt [mehr …]


Crime Night mit Oliver Bottini

Er ist mehrfacher Deutscher Krimipreisträger, seine Romane standen monatelang auf der Krimiwelt-Bestenliste und wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Seine Ermittlerin Louise Bonì ist eine Figur mit Ecken und Kanten. Jetzt kam ihr Schöpfer, der Schriftsteller Oliver Bottini, nach Gütersloh. Am 7. Mai 2009 stellte er in der »Crime Night« des Miner’s Coffee seinen vierten Roman vor, der in diesem Jahr [mehr …]


Ein Abend in China

Der engagierte und charismatische Autor verstand es, abseits politischer Unterschiede und aktueller Konflikte ein lebendiges Bild von Land und Bewohnern zu schaffen. Passagen aus seinem aktuellen Roman »Drachenspiele« wechselten dabei mit Erzählungen eigener Erlebnisse des Autors unterhaltsam ab, sodass das Publikum einen plastischen Eindruck von den Lebensverhältnissen und der Kultur Chinas bekam [mehr …]


Fahrt zur Leipziger Buchmesse

Die Buchhandlung und der Literaturverein luden vom 14. bis zum 15. März 2009 ein zu einer gemeinsamen Reise nach Leipzig zur Buchmesse. Wir freuten uns auf eine bezaubernde Reise in die Welt der Bücher – mit Ihnen. Der Reiseveranstalter war Busreisen Sieckendieck. Der Verlauf der Reise: Samstag: Lehnen Sie sich nach der Abfahrt gemütlich in Ihrem Reisebus zurück und genießen Sie [mehr …]


Gott macht Ferien im Périgord – das Verbrechen nicht

Gut gelaunt präsentierte Martin Walker seinen neuen Krimi-Helden Bruno: Polizist, Meisterkoch, Trainer einer Jugendmannschaft und außerdem der begehrteste Junggeselle des Ortes. Bei dieser zweisprachigen Veranstaltung erlebte auch der Gütersloher Lehrer Oliver Rachner sein Debüt: Stimmungsvoll las er die deutschen Texte des Schotten und übersetzte dessen Fragen und Antworten im Interview [mehr …]


Heinrich Steinfest

Heinrich Steinfest ist mehrfacher Deutscher Krimipreisträger und außerdem bildender Künstler. Er gehört für Corsmeyer zur ersten Garde der europäischen Krimiautoren. »Bei ihm muss man auf alles gefasst sein«, meinte die Buchhändlerin. »Er ist ein Autor – klug, originell, sprachlich brillant sowieso – der alle Genregrenzen sprengt.« Handlung: Mit 40 will Mohn – ein ehemaliger Pornodarsteller – in Wien [mehr …]


Heinrich Steinfest: »Mariaschwarz«

Der neue Kriminalroman von Heinrich Steinfest: ein Feuerwerk der Sprache voller Humor und Hintersinn. Gibt es die perfekte Beziehung? Am ehesten wohl bei jener Symbiose, die ein Wirt und sein Gast eingehen. Wie zwischen Job Grong, dem Wirt, und Vinzent Olander, seinem Gast. Bis zu dem Tag, als Grong ihn vor dem Ertrinken in einem See rettet. Danach ist alles anders. Der See ist ein tiefes Gewässer [mehr …]


Jan Costin Wagner, »Im Winter der Löwen«

Jan Costin Wagner untermalte die gelesenen Abschnitte stimmungsvoll mit kurzen Stücken auf dem Klavier und schuf so eine stimmige Atmosphäre. Ein junger Kriminalpolizist, der um seine verstorbene Frau trauert findet nur langsam wieder in den Alltag. Ein ermordeter Gerichtsmediziner, ein Anschlag auf eine Berühmtheit und eine traumatisierte Frau sind bestimmend für den neuen Fall und den Roman [mehr …]


Rayk Wieland las in der Stadtbibliothek

Herr W. hat eines Tages eine ominöse Einladung in der Post: Auf einer Podiumsdiskussion unbekannter Untergrunddichter soll er Auskunft geben über sein Werk, über die Unterdrückung in der DDR und über seine Erlebnisse als Staatsfeind. Zuerst glaubt er an einen schlechten Scherz. Ist er überhaupt gemeint? Mit der DDR hat er doch längst abgeschlossen, nachdem sie 1989 wie ein falsch montiertes Chemieklo [mehr …]


Tilman Röhrig entführte sein Publikum in die Welt des Barock

Er ist berühmt wegen seiner besonderen Gemälde und darüber hinaus interessant ob seines bewegten, auch gefährlichen Lebens: Michelangelo Merisi, bekannt als Caravaggio, so heißt der Ort bei Mailand, in dem er aufwuchs. Tilman Röhrig hat die Geschichte des Begründers der italienischen Barockmalerei in dem Roman ? Caravaggios Geheimnis? beschrieben. Eingeladen vom Literaturverein [mehr …]


Veranstaltungen in den neuen Räumen

Zum Einzug in die neuen Räume der Buchhandlung haben wir für unsere Kunden namhafte Autoren und Verleger eingeladen, um den Bücherherbst angemessen zu begrüßen. Das Weberhaus lädt mit großen Namen wie Jan-Philip Sendker, Peter Richter, Benedict Wells und dem Peter Hammer Verlag mit seiner Verlegerin Monika Bilstein [mehr …]


Vorstellung der Herbst-Neuheiten

Ein Buch vorzustellen und dem Zuhörer nahezubringen, ohne andererseits zuviel vom Inhalt preiszugeben, das ist schon eine Kunst. Eine Kunst, die Frau Dr. Doris Maurer hervorragend beherrscht. Die studierte Germanistin bereist zweimal im Jahr die Republik, um dem interessierten Leser eine Orientierungshilfe im Dickicht der Neuerscheinungen zu geben. Bei dieser Vorstellung sind Kalender [mehr …]


»Feine Leute kommen spät …«

Die bekannte Journalistin und Autorin Sybil Gräfin Schönfeldt kam nach Gütersloh und entführte nicht nur Liebhaber literarischer Kochbücher in die Welt der Buddenbrooks! Am 30. April 2009 las sie auf Einladung der Buchhandlung Markus in der Deele über Tafelfreuden und Essgewohnheiten und ließ die Mahlzeiten in ihrem Buch »Feine Leute kommen spät« wieder lebendig werden [mehr …]


[Zurück …]

© wetterdienst.de

AKTUELLES



















Share
Print
 
Buchhandlung Markus
Inhaberin: Elke Corsmeyer
Münsterstraße 9 (Weberhaus)
33330 Gütersloh
Telefon (0 52 41) 2 88 88
Telefax (0 52 41) 1 63 35
E-Mail info@buchhandlung-markus.de
www.buchhandlung-markus.de

Montag bis Freitag 9.30–18.30 Uhr
Samstag 9.30–16 Uhr